Großer Waldtag 2016


Am 18. September 2016 fand rund um die Bürgerbegegnungsstätte Reilingen der erste große Waldtag für die gesamte Schwetzinger Hardt statt. „Mit dem abwechslungsreichen Angebot ist es uns gelungen, zahlreiche Menschen für den Wald zu begeistern", so der Kreisforstamtsleiter Dr. Dieter Münch. "Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen aktiv Beteiligten, die mit ihrem Engagement zum Erfolg dieser Gemeinschaftsaktion beigetragen haben."

 

 

Weitere Fotos vom Waldtag in der Schwetzinger Hardt.

 

 


Mit einer Fläche von 3.125 Hektar ist die "Schwetzinger Hardt" im Rhein-Neckar-Kreis das größte regionale Waldschutzgebiet mit Erholungswald in Baden-Württemberg. Um diese naturräumliche Kostbarkeit im Land zu erhalten und weiter zu entwickeln, wurden bisher vorhandene, unterschiedliche Schutzbereiche in einer großen Schutzgebiets-konzeption zusammengefasst. Hier darf sich die Natur entfalten, aber auch der Mensch hat seinen Platz in dieser historisch gewachsenen Waldlandschaft. Das Land Baden-Württemberg und die beteiligten Kommunen Hockenheim, Leimen, Oftersheim, Reilingen, Sandhausen, Schwetzingen und Walldorf wollen in der Schwetzinger Hardt deshalb Naturschutz, Erholungsfunktion und nachhaltige Forstwirtschaft im Einklang fördern und weiterentwickeln.